Dart- Sportverein Stuttgart e.V.

(organisiert die Stadtliga Stuttgart)

 

Gründung: 07 März 2010. Der Sportbetrieb wurde angemeldet als

Private Stadtliga Stuttgart (Gewerbeschein).

 

Im Juni 2011 formte der Gewerbeinhaber Herr Patalen eine Interessengemeinschaft.

"Von Dartsportlern für Dartsportler" und "sozial für Wirte" und zudem

"für Stuttgart mit Region" sind bis heute die Slogans.

 

Es folgte eine Gründung DSV Stuttgart als nicht eingetragener Verein (n.e.V.)

Dieser wurde nach den Wahlen verwaltet und geführt in Form

eines Präsidiums (5 Köpfe), vier Vereinsberater mit zwei Revisioren.

Der Verein verwaltete und organisierte die Stadtliga. Aus 5 Gründern wurden bis

heute über 850 Mitglieder innerhalb von 6 Jahren.

 

Gründungsmitglieder:

Andreas Patalen (Vorsitzender), Ekrem Bayrak (Vertreter),

Dr. Dipl. rer. nat. Chem. Yvonne Rechkemmer (Schriftführerin),

Mehmet Kaiser (Ligasekretär) und Dipl. Verw. Bernd

Schmalzriedt als Schatzmeister.


2017 erfolgte nach der Digitalisierung die Eintragung

in das Vereinsregister (e.V.)

 

Der Verein steht für

a) Dartspielen mit einem freien Dachverband DDSV

b) Vollauszahlung der Startbeiträge nach Tabelle

c) Ehrenamt fördern. Der Vorstand arbeitet mit gebündelten Kräften und ohne Verdienst

d) Regelspieltag Samstag, Freitags Ausnahmen: Bewirtung, mehrere Teams in einer Lokalität,

höhere Gewalt ist ausschlaggebend.

e) Play- Offs und andere Wettkämpfe

f) Anmeldung ohne Automatenaufsteller und weniger Bürokratie

g) Dialog und Regelwerk statt Kautionen und Geldstrafen

h) Wechselnde Wirtschaften bei Sitzungen oder Play- Offs

i) Jugendförderprogramme

j) Nachförderprogramme

 

Macht mit! Stabilität und Ehrenamt für Stuttgart und Region.